Sie befinden sich hier:  ÜBER UNS > Gremien

Gremien Netzwerk Märkisches Viertel e.V.

Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung ist das höchste Entscheidungsgremium, in dem die Netzwerkpartner mit einer Stimme pro Träger und Einrichtung vertreten sind. Die Satzung regelt, die Mitgliederversammlung zweimal  jährlich einzuberufen, um den Austausch zu gewährleisten und um inhaltliche Vorhaben und Vorlagen von Arbeits- und Projektgruppen zu beschließen.

Vorstand und Beisitzer

Der Vorstand besteht aus Vorstandsmitgliedern und Beisitzern, die eigenverantwortlich und selbstständig im Auftrag der Mitgliederversammlung arbeiten. Er wirkt unterstützend bei den Vernetzungsprozessen und übernimmt die Repräsentationsfunktion für das Netzwerk Märkisches Viertel e.V.

  • Die in der Mitgliederversammlung abgestimmten Beschlüsse werden durch den Vorstand vertreten und umgesetzt.
  • Die Steuerung der Arbeitsgruppen liegt im Aufgabenbereich der Vorstandsmitglieder.
  • Die Erarbeitung von Konzepten und Vorlagen für die Mitgliederversammlung ist ein weiteres Arbeitsgebiet des Gremiums.
  • Der Vorstand ist verantwortlich für die Planung und Durchführung von Arbeitsaufgaben, sowie deren Kontrolle.

Vorstand: Helene Böhm, Guido Goetting, Uta ReibergBirgit Meinhardt 
Beisitzer: Uwe Brockhausen, Bernd Merken, Christine Münzberg, Irina Neicke
Beirat:     Ümit Langer

Arbeits- und Projektgruppen

Die Arbeits- und Projektgruppen dienen der Operationalisierung von Zielen des Netzwerks Märkisches Viertel e.V., um Standards und Konzepte im Sinne des Verbundes zu realisieren. Aus dem Kreis der Mitglieder im Netzwerk wird eine Person benannt, die als Ansprechpartner/in, für die Moderation und den Transfer der Arbeitsergebnisse verantwortlich ist. Die Gruppen arbeiten aufgabenbezogen und können zeitlich befristet sein.